Robby, Pia und Per

Anni Warfen Unsere Kunden berichten

Liebe Anni,

es ist jetzt an der Zeit, auf diesem Wege einfach einmal Danke zu sagen. Danke, dass ich bei Dir und Deinen Co –Trainern in den letzten 3 Jahren so vieles über den Umgang mit Hunden gelernt habe.

Ich habe Deine Hundeschule durch meine Freundin Pia und ihren Hund Toffee kennengelernt und durfte als Quereinsteiger und Neuling sofort beim Training mit machen. Ich durfte die Aufgaben, die nicht immer einfach waren, in die Tat umsetzen und habe gelernt, dass nicht nur der Hund lernen muss, sondern das auch der Mensch dabei die wesentliche Rolle spielt und lernen muss. Leider gibt es seit August dieses Jahres unseren Toffee nicht mehr. Er hatte eine sehr schöne Zeit mit uns und immer Spaß 13 Jahre bei Dir in der Hundeschule. Wir vermissen ihn sehr.

Inzwischen haben wir in unserer Mitte einen Riesenschnauzer aufgenommen. Er heißt Robby, ist 7 Jahre alt, hat ein Gemüt wie ein Welpe und von Erziehung keine Spur. Inzwischen darf auch Robby am Unterricht teilnehmen, und ist begeistert, dass man auch lernen kann und das es so etwas wie Gehorsam gibt.

Wie es Deine Art so ist, hast du uns mit Ruhe und Bedacht die entscheidenden Hinweise gegeben, wie man aus einem großen und kräftigen Hunderüpel einen folgsamen Weggefährten macht. Es bereitet uns große Freude, erleben zu dürfen, in kleinen Schritten die Früchte der Arbeit zu ernten.

Anerkennender Weise sage ich heute, dass ohne die Hundeschule und der Einsatz der Trainer alles andere nicht zum Erfolg geführt hätte.

Für Robby und für mich beginnt in Kürze ein neuer Trainingsabschnitt. Eine Gruppe mit 5 Hunden werden wir kennen lernen und sie werden in der nächsten Zeit unsere Trainingspartner sein.

Robby und ich werden mit Freude teilnehmen, einen ordentlichen Job machen und stolz allen zeigen, was wir so gelernt haben, um auch das tägliche Leben gemeinsam zu meistern.
Täglich sind Pia und ich mit den 4 beinern unterwegs und stellen doch immer wieder fest, dass es sich einfach mit einem gut erzogenen Hund besser leben lässt, anstatt ihn nur so laufen zu lassen.

Ohne Deine Hilfe, ohne Deinen Rat und ohne das Hinzutun Deiner Mit-Trainerinnen Martina und Petra wären wir niemals dort angekommen, wo wir heute stehen.

Robby, Pia und Per sagen Danke und freuen uns auf viele weitere Hundestunden und Spaß miteinander.

im November 2014

Robby wünscht allen Frohe Weihnachten und freut sich auf ein neues spanendes Hundeschuljahr 2015 in der Hundeschule Anni Warfen