Gonzo und Glenna, mit Meike und Heidi

Anni Warfen Unsere Kunden berichten

Hallo!

Ich bin Gonzo, die grau-braune Hündin neben mit ist meine „Zieh-Mama“, namens Glenna. Geboren bin ich im Mai 2012 und mit elf Wochen zu meiner Familie in Kükels gezogen. Zu diesem Zeitpunkt war Glenna bereits fünf Jahre alt und lebte seit ihrer achten Lebenswoche in unserer Familie. Zunächst war Glenna alles andere als begeistert von mir, wollte mich so recht überhaupt nicht haben. Somit hörte ich das erste Mal in meinem Leben von Anni. Diese riefen Meike (meine Führerin) und Heidi (Glennas Führerin) an. Sie baten um ihren Rat, wie sie Glenna und mich zusammenführen können. So war es letztendlich, durch Annis erfolgreichen Rat, doch ganz einfach und schnell, dass Glenna mich in ihr Herz schloss. Seitdem sind wir  unzertrennlich!

Anni lud Meike und mich sofort in ihre Hundeschule ein- gesagt, getan, fuhr Meike bereits nach nur drei Tagen in meinem neuen Zuhause mit mir in die Hundeschule Anni Warfen. Hier angekommen war ich zunächst recht erschrocken darüber, welch große, vor allem aber auch andere Hunde es alles gibt – kannte ich bisher doch nur Schäferhunde! Meine erste Welpenspielstunde war mir sehr suspekt: sooo viele verschiedene Welpen … Mein bester und liebster Freund wurde schließlich Kalle, ein Dackelwelpe. Zusammen lernten wir Leinenführigkeit, Grundgehorsam, Schwimmen, Umweltreize und vieles vieles mehr. Der Freitag ist seitdem ein echtes Highlight in meiner Woche!

Iphone 5s 169Glenna musste anfangs immer zuhause bleiben, konnte es allerdings gar nicht verstehen. Also bot Anni für Glenna und Heidi Einzelstunden an. Leider hat Glenna als Welpe keine Welpenspielstunde kennenlernen können und ist somit nicht nur anderen Menschen, auch anderen Hunden gegenüber sehr stark verunsichert. Mit Annis Hilfe lernte Glenna ebenfalls Leinenführigkeit und/oder vor allem wird sie seitdem an andere Hunde und Menschen weitestgehend(!) gewöhnt. Mit 20 Wochen war ich für die Welpenspielstunde leider zu groß und wechselte in die Junghundegruppe – der Ernst des Lebens begann … Nur wenige Wochen später durfte auch Glenna mit in die Gruppe. Seitdem fahren wir gemeinsam jeden Freitagmorgen in die Hundeschule Anni Warfen. Am meisten Spaß bereiten mir die Stunden, in denen wir spielen und richtig Spaß haben dürfen. Leinenführigkeit ist mir eher ein lästiges Übel – muss aber ja sein! Dafür wurde ich aber sogar schon von Fremden für mein gutes Benehmen in der Stadt gelobt! Glenna ist seit der Arbeit bei Anni viel umgänglicher und ist auch fremden Menschen gegenüber etwas entspannter geworden. Vor allem aber liebt Glenna die Fährtenarbeit jeden Montag mit Anni! Jedes Mal, wenn es zu Anni geht, sind wir sehr sehr aufgeregt und können es kaum erwarten, da zu sein!

Hunde 067Anni und ihr Team haben immer die richtigen Tipps für Heidi und Meike, wie sie uns besser führen und handhaben können. Sie stehen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite und selbst, wenn sie nicht in unserer Anwesenheit sind, denken und reden unsere Frauchen oft über unsere Trainer. Besonders aber, wenn ihnen in den Kopf kommt: „Was würde Anni nun dazu sagen?“ Glenna und ich wissen dann, dass wir unsere Frauchen wieder erfolgreich ausgetrickst haben und unsere Frauchen merken, dass sie mal wieder auf uns hereingefallen sind. Spiel, Spannung, Spaß und Aktion, aber auch (und vor allem) die Teamarbeit zwischen Mensch und Hund erwarten uns bei Anni und ihrem Team. Mein Frauchen kennt mich seitdem viel besser und kann mir helfen. Sie weiß, was sie wann zu tun hat, wie sie mich richtig ansprechen muss, damit ich sie auch verstehen kann und gemeinsam erleben wir so, ob bei Anni oder privat, die tollsten Abenteuer! Und: Fast hätte ich es vergessen, sogar angelegte Verbände an Kopf und Bein mussten wir ertragen lernen, damit unsere Frauchen im Notfall wissen, was zu tun ist und Erste-Hilfe beim Hund leisten können!

Vielen Dank für die tollen und vor allem auch lehrreichen Stunden in der Hundeschule Anni Warfen, an dich, liebe Anni sowie dein super Team! Wir freuen uns, dass wir dabei sein dürfen!

 

Gonzo und Glenna, mit Meike und Heidi