Ein bisschen mehr als danke

Anni Warfen Unsere Kunden berichten

Liebe Anni,

vor 12 Jahren führte mich der Zufall in Deine Hundeschule, Anni Warfen in Söhren stand da auf dem Schild.

Diverse Hundeschulen hatte ich schon getestet, leider nicht mit dem gewünschten Erfolg. Meine beiden Hunde Judy und Toffee taten zwar alles mögliche, aber hören konnten sie mehr schlecht als Recht. Nach ein paar Gesprächen war Dir klar, woran es hapert und das ich wohl auch mehr oder weniger gar keine Ahnung hatte von Hundeerziehung. Die ersten Stunden waren hart, Frauchen musste eine Menge lernen und auch einige Anraunzer einstecken.

IMGP0118Heute, 12 Jahre später, waren sie auch alle berechtigt. Nie hätte ich geglaubt, dass meine Hunde aufs Wort, gehorchen würden. Sitz, platz, steh, nein, lass es. Es funktionierte immer besser. Ich konnte in Ruhe Einkaufstüten auspacken, mir in Ruhe die Jacke ausziehen, ohne angesprungen zu werden. Meine Besucher konnten in Ruhe zur Tür hereinkommen, ohne gefressen zu werden. Der Postbote konnte ohne Herzinfarkt die Post abladen. Ich konnte in Ruhe schlafen. Die Hunde hatten Ihre eigene Box und lagen nicht mehr meinem Bett….

IMGP0125Das Leben Mensch und Hund ist mit einer Portion Gehorsam schon sehr angenehm, als wenn einem die Hunde ständig auf der Nase herum tanzen. Judy konnte so 10 wundervolle Hundeschuljahre genießen, dann musste ich sie leider in den Himmel gehen lassen.

 

IMGP0110Mit Toffee gab es dann noch drei wunderschöne Hundeschuljahre. Selbst eine “familiäre Umstrukturierung” wurde gewuppt. Mein neuer Lebensgefährte Per,der keine Ahnung von Hundeerziehung hatte,wurde umgehend ins Hundeteam mit aufgenommen und ehe er sich versah, war er der neue Schüler auf dem Platz. Fortan gab es das DreamTeam Per und Toffee, die dann auch noch viel Spaß in der Seniorentruppe hatten. Toffee war nun schon 15 Jahre und hat noch viel Spaß gehabt, bis er in diesem Jahr leider auch zu Judy in den Himmel kam.

Mittlerweile hatte ich noch einen Hund geerbt, den keiner haben wollte. Alt und grau und 17 Jahre alt, na da waren die Bedenken dann doch schon groß wie das wohl gehen sollte. Auch das war kein Problem, selbst Rocky lernt nun noch Sitz und Platz und Treppe rauf, Tunnel durch und was die alten Knochen noch alles so hergeben.

Trotz großer Trauer im Herzen und ohne Toffee, war der nächste arme Wurm auch schon gefunden. Seit Jahren bei einem Bauern auf dem Hof nur angebunden, holten wir einen großen Riesenschnauzer zu uns und oh je, wie sollte dieser fast 8 Jahre alte Rüde noch was lernen… Aber auch der Große durfte mit in die Seniorenrunde und hat nun schon viel Spaß und lernt ganz schnell, was keiner hätte je gedacht.

Es ist schon toll, für jeden Hund und jeden Menschen ist schnell eine Lösung gefunden und immer gibt es guten Rat – weit über die Hundestunde hinaus. Wir haben so viel Spaß und kommen immer wieder gern, und hoffentlich noch die nächsten 100 Jahre. Ein Leben ohne Hund und Hundeschule Anni Warfen ist zwar möglich, aber nicht lebenswert.

Danke für ein Supertolles 2014 und die letzten 12 vergangenen Jahre.

Vielen Dank an Anni und Ihr Superteam Martina, Petra, Wilma, Celina und Rainer sagen…

Pia und Per, Judy, Toffee, Rocky und Robby