Kundenbericht: Dagmar und Gina

Anni Warfen Unsere Kunden berichten

Seit Anfang November 2014 bin ich mit unserer Kampfkuschler- Rottweilerhündin Gina in der Hundeschule. Auch mein Lebensgefährte Eckart kann sich hier für Apportierkurse begeistern. Viele sagen, dass Rottweiler gleich Kampfhund sei, doch das ist bei unserer Gina ganz anders. Sie hat ein sehr liebes Wesen, ist gutmütig und liebt es zu Kuscheln. Ihre allerliebste Beschäftigung ist es jedoch, Holz zu schreddern. Man kann also genau nachvollziehen, wo die liebe Gina sich aufgehalten hat. Auch das Birnen pflücken zu Hause im Garten, gehört zu Ginas Leidenschaft.

Entdeckt haben wir die Hundeschule in einem Inserat in der Zeitung. Es war schon immer der Ehrgeiz vorhanden, einen gut erzogenen Hund zu haben. Außerdem wollten wir etwas gemeinsam mit dem Hund machen. Wir fingen mit einem Grundkurs an. Hier konnte Gina auch mit anderen Hunden zusammen sein. ich habe gemerkt, wie Gina sich durch die Hundeschule gewandelt hat. Es ist unglaublich. Durch das Training hört sie viel besser. es ist einfacher der Hund in unterschiedlichen Lebenslagen zu händeln. So macht es einfach noch viel mehr Spaß mit dem Hund unterwegs zu sein.

Früher als Welpe ist die kleine Gina einmal in einen Teich gefallen. Sie dachte der Entenflott wäre Rasen und plumps war sie weg. Mein Lebensgefährte dachte schon er müsse sie retten. Doch es ist alles gut gegangen. Schwimmen wollte Ginas trotzdem nie. Höchstens bis zur Brust ins wasser und dann auch schnell wieder raus. Daher war es ein besonderes Erlebnis, sie in der Hundeschule das erste Mal richtig schwimmen zu sehen. Wilma hat sie nett ins Wasser begleitet und sie ist bis zur anderen Seite geschwommen. Da war ich mächtig stolz!