Christa und Sean

Wilma Warfen Aktuelle Themen, Unsere Kunden berichten, Wissenswertes

Es ist ein wunderschönes „Muss“. Man geht eben mit allen Hunden zu Anni in die Hundeschule in Söhren. Da ich mit Mama Hope schon von Anfang an hier war, ist es selbstverständlich, auch mit ihrem Sohn Sean hier zu sein.

Mein selbstgezogener Tricolour Hund Sean ist die Freundlichkeit auf Vierbeinen. Alle Lebewesen werden freundlich und lieb von ihm begrüßt. Er liebt Menschen über alles. Dabei hat er von seiner Mutter den Arbeitswillen und die schnelle Auffassungsgabe mitbekommen. Er hört mit absolut zu und führt alles aus. So macht die Arbeit mit ihm viel Freude. Ich weiß gar nicht, was ich bei Sean hervorheben soll. Für mich ist Sean eben einfach etwas Besonderes. Allein durch sein Wesen und natürlich durch mein damaligen Wunsch , meine beiden Zuchtlinien erfolgreich zu vereinigen. Ich finde, es ist mir gelungen. Dies jeden Tag vor Augen zu haben, macht mich froh.

Wir probieren in der Hundeschule einiges aus. Nun sind wir beim Grundgehorsamskurs, üben uns in der Flächenarbeit und zeigen unser Geschick im Agility. Es macht mir Freude, meinen Hund bei der Arbeit zu sehen und auch seinen großen Spaß dabei zu entdecken. Wir lernen in der Hundeschule immer wieder Neues dazu. Man kann noch so lange dabei sein. Es ist einfach herrlich, jede Stunde aufs Neue zu genießen. Auch die Donnerstagsgruppe trägt dazu einen wichtigen Teil bei. Sie ist einfach spitz! Wir halten alle fest zusammen und das ist ein gutes Gefühl. Dort fühle ich mich richtig wohl.

Anni du bist einfach Spitze, bleibe uns bitte gaaanz lange erhalten. Ich und meine Hunde lieben dich! Danke!