Brezel, Trick und Tilda

Anni Warfen Unsere Kunden berichten

Brezel ist unser selbstgezogener Hund. 2006 erblickte Brezel das Licht der Welt bei uns im Haus und begleitet uns seither. Brezel ist kein einfacher Hund. Sie ist sehr triebig. Mit Brezel und ihren Eigenschaften umzugehen, stellte uns vor eine Herausforderung, bei der wir Unterstützung suchten. Die Hundeschule in der Nachbarschaft konnte uns diese Unterstützung nicht bieten. Durch Recherchen im Internet fanden wir Annis Hundeschule als Alternative. Seit ich gelernt haben mit dieser Charaktereigenschaft unseres Hundes umzugehen, ist es genau das, was das Leben und Arbeiten mit Brezel so großartig macht. Es bereitet unglaublich viel Spaß und Freude.

Durch die Vermittlung des schwedischen BT Vereins fanden wir Trick. Trick zog im Jahre 2009 bei uns ein und ist heute neun Jahre alt. Er hat sich problemlos in unser Rudel integrieren lassen. In jeglicher Situation mit Mensch und Vierbeinern. bleibt er souverän. Trick ist besonnener, möchte jedoch auch mehr „gebeten werden.

Auch unsere Tilda kommt aus Schweden. Sie ist 1,5 Jahre alt und lebt seit ihrer 15ten Lebenswoche bei uns. Sie ist ein wahrer Sonnenschein. Sie mag jeden und ist bei jedem beliebt. Wir warten noch immer auf die kleine Ausnahme, doch bis jetzt ist die noch nicht gekommen. Auch in der jetzigen Pubertätszeit ist Tilda ein absolut leichtführiger und liebenswerter Vertreter ihrer Rasse.

Neben den Gruppenstunden besuchen wir mit unseren Hunden bereits Zusatzkurse, wie Motorik oder Unterordnung. Mit drei Hunden in Gruppenkursen ist die Zeit jedoch begrenzt für weitere Zusatzkurse. Großartig war jedoch die „ Extended Version“ des letzten Zusatzkurses „Gesunder Hund und Erste Hilfe“, der in dieser Version jedoch wahrscheinlich einmalig bleibt. ☺

Von diesen ganzen besonderen Erlebnissen gibt es einfach so viele in der Hundeschule. Sei es die Geburt und Welpenaufzucht auf der freudigen Seite und der Verlust des vierbeinigen Begleiters auf der anderen Seite. Auch die vielen tollen menschlichen Kontakte sind zu erwähnen, die es ohne unsere Hunde nicht gegeben hätte. Neben der Freude an zum Beispiel der bestandenen Begleithundeprüfung, sind es immer wieder die „kleinen“ Schritte voran, die Freude machen. So zum Beispiel eine Brezel, die mit 10 Jahren endlich auch durch Reifen fliegt.

Die Kreativität im Unterricht ist grenzenlos. Die Fähigkeit der Trainer jedes Mensch/Hund Team individuell zu erkennen und zu beurteilen, zeigt, dass es in der Hundeschule Anni Warfen keine pauschalen Lösungen gibt, die auf alle gleich angewendet werden. Mit dem einzigartigen Gelände und den gut ausgestatteten Utensilien wird die Hundeschule komplementiert.