Auf einmal war der Dackel da!

Anni Warfen Unsere Kunden berichten

Aus Spaß surften Susanne und Michael im Internet rund um das Thema Dackel. Warum auch nicht?! Doch plötzlich entstand bei Michael die Idee, sich vielleicht mal nach einem Züchter umzusehen. Der kleine Hund wurde angeschaut, der Name ausgesucht und bups auf einmal war der Dackel da. Ja- so schnell geht das mit diesen kleinen flinken Wuselhunden.

Knolle ist nun schon drei Jahre alte und weiß genau, was sie will. Ihr sturer Kopf ist Susanne und Michael so manches Mal ein Dorn im Auge, denn neben der Sturheit versteckt sich dort auch ganz viel Intelligenz. Also weiß Knolle ganz genau, wie sie was anstellen muss. Gerne wird sie von Michael auch liebevoll als „Muddi“ bezeichnet. Doch mit ihrem freundlichen Wesen wickelt sie einfach jeden um den Finger und man kann ihr gar nicht böse sein. Selbst ihre Mimik ist einfach süß anzusehen.

michael-lu%cc%88demann-005

In der Hundeschule ist Knolle besonders beim Fährten und den Spielen vorne mit dabei. Susanne und Michael haben viel Spaß mit ihr. Es macht ihnen großen Spaß, mit der Dackeldame zu arbeiten. Im Alltag bleibt meistens nicht die Zeit für so eine intensive Arbeit. Daher genießen sie besonders die Zeit in der Hundeschule und dabei haben sie immer etwas zu lachen. Überwiegend über sich selbst.

Das Gelände der Hundeschule bietet viele Möglichkeiten sich mit Knolle auszuprobieren und Neues zu entdecken. Besonders die Begrüßung am Anfang der Stunde ist für sie ein wichtiger Bestandteil. Natürlich darf auch der leckere Kaffee auf der Diele nicht vergessen werden, der mit den „Witzen“ von Michael Krönig gleich doppelt so gut schmeckt.

Doch auch Knolle konnte schon große Erfolge durch die Stunden in der Hundeschule feiern.

Da hat Knolle doch für den Italienurlaub tatsächlich eine Schwimmweste bekommen. Doch die liebe Knolle dachte sich: „Ha, euch werde ich es schon zeigen! Ich bin doch kein Welpe mehr und habe schon so viel gelernt!“ Also ist der kleine Dackel todesmutig in die Wellen gesprungen und das immer wieder. Es hat ihr richtig Freude bereitet. Wie ein Otter schwamm Knolle durch das Meer und ließ sich einfach wieder an den Strand zurück spülen, um erneut in die Wellen zu stürzen.

Eine Geschichte, die es ohne das fleißige Training nicht geben würde. Denn dadurch ist Knolle ein Hund geworden, der einfach überall ohne Probleme mithinkommen kann und sich auch schwierigen Situationen stellt.
Für Knolle, Susanne und Michael ist die Hundeschule einfach toll! Sie kommen gerne und das auch bei Wind und Wetter!