Anita mit Mika

Anni Warfen Unsere Kunden berichten

“Vier Tage nach Ihrem ersten Geburtstag hat unsere MIKA die Junghundeprüfung bestanden. Alle Leistungsfächer mit Höchstnote und dazu noch Sichtlaut (beim ersten Hasen) und Spurlaut (beim 2.Hasen). Doch der Reihe nach.

Am Samstag vor Ostern haben wir uns mit weiteren fünf Foxies bei Sierhagen/Neustadt um 8.00 Uhr am Bau getroffen. Während es bei anderen Hunden Probleme mit dem Einschliefen gab, wo die Führer auf dem Bauch liegend, fast mit in die Röhre mußten, sauste unsere Kleine zu dem im Kessel festgesetzten Fuchs und bedrängte diesen so heftig, daß der Prüfungsleiter schon nach 30 Sekunden meinte, daß Anita den Hund abrufen soll, damit der Fuchs keinen psychischen Schaden nimmt.

Dann sind wir gemeinsam nach Fehmarn gefahren, wo wir bei Staberdorf mit allen Hunden eine Quersuche auf einem Stoppelacker durchführten, die MIKA bogenrein und nach zwei Luftschüssen mit der Flinte schußfest absolvierte. Von dort ging es 400 m weiter zu einem Rapsschlag, der extra nicht gedüngt war, zur Hasenspur. Wir saßen kaum im Wagen, da stoppte die Corona schon wieder und ein Richter rief Anita mit MIKA zu einen Hasen, der unmittelbar am Weg saß. Anita auf Pantoffeln (wegen der Fußopperation) nahm unsere Kleine schnell aus dem Auto.

 

MIKA nahm die Spur sauber auf, ging alle Haken mit, ohne zu überschießen, wurde laut als sie den Hasen sehen konnte und Anita konnte es gar nicht fassen, daß die Prüfung für MIKA im 1. Preis um 10.30 Uhr schon beendet war.

Nachdem alle Hunde ausreichend Hasen zur Arbeit bekommen hatten, durfte MIKA noch den letzten Hasen gegen 14.30 Uhr arbeiten. Trotz der Trockenheit ist sie weit auf der Spur gegangen und hat ihre Arbeit mit Spurlaut bewältigt. Alle waren begeistert.
Diese tolle Leistung führen wir darauf zurück, daß MIKA zu Anita durch die Hundeschule Vertrauen und eine starke Bindung aufgebaut hat.

Es zeigt sich immer wieder, daß die Hundeschule gerade auch für uns Jäger wichtig ist, weil wir dazu neigen, wenn der Hund zu 80% seine Arbeit macht, damit zufrieden zu sein.
Es ist schon ein tolles Gefühl, wenn der Hund geschnallt wurde und nicht mehr zu sehen ist; wenn er dann nach 5 Minuten auf seiner Spur wieder zurückkommt und sich neben Anita setzt und hochblickt, als wollte sie sagen “das war doch klasse, oder?”

Wir sehen uns. Viele Grüße,”

Anita mit MIKA