Andrea und Rhana

Anni Warfen Unsere Kunden berichten

Hallo Hundeschul-Freunde 🙂

Seit 3 Stunden nehmen Rhana und ich nun am Freitagmorgen 8.30 Uhr am Unterricht bei Petra in der Seniorengruppe teil. Rhana ist zwar noch keine Seniorin, hat aber aufgrund ihres Unfalls fast keine Muskeln mehr im linken Hinterbein. Also üben wir jetzt fleißig mit Petra Fläche, richtiges Gehen über Cavaletties, Ausdauergehen am Berg und Wassergymnastik.

Rhana hat schon gute Fortschritte gemacht und nutzt immer öfter ihr Bein und den Fuß. Allerdings muss ich immer gut darauf achten, dass sie nur geht und nicht läuft, denn beim Laufen hüpft sie eben doch auf drei Beinen.

Bei dieser guten Betreuung bin ich sicher, dass in 1 Jahr nichts mehr von den Unfallfolgen zu sehen ist. Denn schon jetzt haben wir nach der ersten und zweiten Stunde deutliche Fortschritte gesehen. Da sie noch nicht den ganzen Weg vom Parkplatz bis hinter die Brücke gehen kann, wird sie eben in ihrer “Sänfte” gefahren, das ist ganz nebenbei auch noch eine weitere tolle Übung 🙂

Andrea & Rhana