Wie sinnvoll ist der Kastrationschip?

Anni Warfen Aktuelle Themen, Gesundheit

Es gibt sehr viele Gründe, warum Rüden kastriert werden. Der wichtigste ist wohl ein übermäßiger Sexualtrieb. Viele Rüden leiden so darunter, dass sie sogar das Fressen einstellen, wenn in der Nachbarschaft eine läufige Hündin lebt. Aber auch Verhaltensprobleme, wie Aggressionen gegenüber anderen Rüden, Herumstreunen und übermäßiges Markieren veranlassen Hundebesitzer ihren Rüden kastrieren zu lassen. Das Verhalten kann sich bessern, oft …

Folgen der Fehlernährung des wachsenden Hundes

Anni Warfen Aktuelle Themen, Gesundheit

Die Auswirkung verkehrter, in unserem Land eher zu gut gemeinter Fütterung, bezieht sich besonders auf großwüchsige Rassen. Die Hauptwachstumsphase findet zwischen dem 3. und 6. Lebensmonat statt. Ein Übermaß von Energie, Eiweiß und Calcium können orthopädische Probleme verursachen.

Gefährliche Begegnung: Igel, Kröte, Kreuzotter

Anni Warfen Aktuelle Themen, Gesundheit

Wenn der Hund einen Igel entdeckt, bellt er ihn an, oder er greift ihn. Beide Tiere können sich dabei verletzen. Der Igel hat oft kleine Verletzungen von den Hundezähnen. Wenn Fliegen anschließend ihre Eier in die Wunden legen und die Maden schlüpfen, ist dies für den Igel lebensbedrohend. Die Maden fressen den Igel bei lebendigem Leibe auf. Natürlich können die …

Der alte Hund im Sommer

Anni Warfen Aktuelle Themen, Gesundheit, Senioren- und ältere Hunde

Wir befinden uns gerade jetzt im Zeitraum der Hundstage, der heißesten Periode des Jahres, die vom 23. Juli bis zum 23. August dauert. Ausnahmen bestätigen die Regel. Benannt ist diese Zeitspanne nicht nach unseren Vierbeinern, sondern nach dem Sternenbild „Großer Hund“. Trotzdem ist die heiße Zeit für unsere Hunde etwas Besonderes, nämlich anstrengend, vor allem wenn sie älter sind.

Gefahr durch Giftraupe: Der Eichenprozessionsspinner

Anni Warfen Aktuelle Themen, Gesundheit

Der Eichenprozessionsspinner gehört zu den Faltern. Seine Flügelspannweite beträgt 30-36 mm. Während er früher nur auf der Iberischen Halbinsel ( Spanien, Portugal ) lebte, existiert er nun auch bei uns in Deutschland. Betroffene Bundesländer sind vor allem Bayern, Baden-Würtemberg, Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt. Jetzt findet man ihn schon in Niedersachsen und Schleswig Holstein.

Durchfallerkrankungen des Hundes: Ursachen, Behandlung und Vorbeugung

Anni Warfen Aktuelle Themen, Gesundheit

Durchfall ist keine Krankheit, sondern ein Symptom, dass vielfältige Ursachen haben kann. Wir sprechen davon, wenn der Stuhlabsatz zu häufig und der Stuhl ungeformt ist. Meistens ist der Grund eine primäre Erkrankung des Darms. Die Ursache kann aber auch sekundär sein, z.B. eine Bauchspeicheldrüsenentzündung, die Durchfall auslöst. Wir beschäftigen uns mit den primären Darmerkrankungen. Ursachen Parasiten, also Wurmbefall , Infektionen …

Die Schilddrüsenunterfunktion des Hundes und ihre Folgen

Anni Warfen Aktuelle Themen, Gesundheit

Die Schilddrüsenunterfunktion des Hundes hat Auswirkungen auf alle Organe und das Verhalten. Das Organ speichert Jod und produziert Thyroxin und Trijodthyronin, die beiden Schilddrüsenhormone. Übergeordnet bildet die Hirnanhangsdrüse ein die Schilddrüse stimulierendes Hormon. Die wichtigsten Funktionen sind Erhöhung der Herzfrequenz, des Blutdruckes und der Stoffwechsellage. Große Rassen sind häufiger betroffen, besonders Dalmatiner, Golden Retriever, Labrador, Schäferhund und Beagle. Heute weiß …

Die Leptospirose des Hundes

Anni Warfen Aktuelle Themen, Gesundheit

Die Leptospirose ist eine von Bakterien verursachte Infektionserkrankung des Hundes. Sie ist auch unter dem Namen Stuttgarter Hundeseuche bekannt. Viele Wildtiere tragen Leptospiren in sich und dienen dabei als Erregerreservoir. Besonders Ratten scheiden den Erreger mit dem Urin aus und kontaminieren so stehende Gewässer. Das sind Pfützen, Teiche und Seen. Wenn die Hunde daraus trinken, kommt es zur Infektion. Deshalb …

Zwingerhusten

Anni Warfen Aktuelle Themen, Gesundheit

Zwingerhusten  ist eine bei Hunden hochansteckende Infektionskrankheit. Erreger sind Bakterien und Viren. Der Name der Erkrankung ist irreführend. Die Hunde infizieren sich nicht nur bei Massentierhaltung in Zwingern, sondern auch bei Spaziergängen, und zwar durch Tröpfcheninfektion, aber auch durch bloßes Schnüffeln. Besonders gestresste Tiere (z.B. durch Wurmbefall) und junge Hunde mit ihrem noch nicht ausgereiften Immunsystem sind besonders anfällig. Der …

Schlaganfall?

Anni Warfen Aktuelle Themen, Gesundheit, Senioren- und ältere Hunde

Bei einem Schlaganfall handelt es sich um einen Infarkt im Gehirn. Es kommt zum Blutgefäßverschluss. Diese beim Menschen so häufige Erkrankung kommt beim Hund extrem selten vor. Er entsteht durch Thrombosen, Blutparasiten oder Embolien. Wenn es passiert, dann ganz plötzlich, akut. Die Symptome variieren je nach Sitz im Gehirn. Starke Gangstörungen, Krampfanfälle, Lähmungen und Sehstörungen können auftreten. Die Behandlung richtet …

Rückenmarksdegeneration des älteren Hundes

Anni Warfen Aktuelle Themen, Gesundheit, Senioren- und ältere Hunde

Die sogenannte degenerative Myelopathie ist ein Verfall des Rückenmarks im Bereich der Brust-und Lendenwirbelsäule. Wie man heute weiß, ist die Erkrankung genetisch bedingt. Der Erbgang ist autosomal rezessiv. Das bedeutet, dass beide Elterntiere den Gendefekt tragen, ohne selbst erkrankt sein müssen. Wenn die Myelopathie ausbricht, sind die Hunde 8-10 Jahre alt, selten jünger. Beide Geschlechter sind gleicher Maßen betroffen. Früher …

Neuer Impfstoff gegen die Borreliose

Anni Warfen Aktuelle Themen, Gesundheit

Borrelien sind schraubenförmige Bakterien, die von Zecken beim Saugakt übertragen werden. Zecken leben im Gras, Gestrüpp und Unterholz bis zu einer Höhe von 1,50m.In Deutschland sind mittlerweile bis 35% der Zecken Borrelienträger. Männchen, Weibchen, sowie die Jugendstadien (Larven und Nymphen) saugen Blut. Die Übertragung auf den Hund findet 24-48h nach dem Biss statt.