Dog Dance

Wilma Warfen Individuelle Ausbildung

Dog Dance – vereine zwei Leidenschaften: Hund und Musik

Sobald man Dog Dance hört, haben viele Menschen das Bild vom Paartanz mit dem Hund im Kopf. Dieses müssen wir hier schnell loslassen.

Beim Dog Dance bewegt man sich mit dem Hund zur Musik. Hierbei steht der SPASS im Vordergrund!  Der Hund lernt verschiedene Figuren, die man später gut kombinieren kann. Hierbei werden unter anderem die Kondition, die Beweglichkeit, der Muskelaufbau und die Leinenführigkeit geschult. Die Leinenführigkeit wird in Spaß umgewandelt, dass hilft vielen Teams den Druck aus der Übung zu nehmen.

Dog Dance bringt am meisten Spaß in der Gruppe – also fördern wir gleichzeitig das soziale Miteinander.

Du kannst dir einfach gar nichts unter Dog Dance vorstellen? Hier ein Beispielvideo: