Hygienevorschriften

Wilma Warfen Aktuelle Themen

Hygienevorschriften und Verhaltensregeln auf dem Gelände der Hundeschule Warfen GbR 

  • Der Mindestabstand zu anderen Personen beträgt grundsätzlich immer 1,5 m.
  • Desinfektionsspender hängen an allen wichtigen Knotenpunkten aus (Freilauf, Unterstand)
  • Es ist für alle Teilnehmer verpflichtend einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Dieser muss eine qualifizierte Mund-Nasen-Bedeckung (d.h. eine medizinische oder vergleichbare Maske oder eine Maske ohne Ausatemventil der Standards FFP2, FFP3, N95, KN95, P2, DS2 oder KF94) sein. 
  • Die Gruppengröße ist derzeit auf fünf Teilnehmer pro Gruppe beschränkt (abhängig vom Inzidenzwert).
  • Alle Aufenthaltsräume und Sanitäranlagen sind geschlossen, das Betreten ist untersagt!
  • Pro Hund ist nur ein Hundeführer zulässig / keine weiteren Zuschauer oder Besucher sind auf dem Gelände zugelassen!
  • Jeder Schüler wartet an seinem Auto (sobald er das Auto verlässt, muss eine ,wie oben beschrieben Mund-Nasen-Bedeckung, getragen werden) bis der Trainer sie abholt. Keiner betritt den Hundeplatz ohne Erlaubnis!
  • Das Benutzen von Gegenständen aus dem Eigentum der Hundeschule ist nur den Trainern gestattet.
  • Am Freilaufzaun sind zwei Kotstationen mit jeweils einer Mülltonne aufgestellt. Jeder bringt seine eigenen Kottüten mit und kann sie in einer der beiden Mülltonnen entsorgen.
  • Die Platzordnung bleibt weiterhin bestehen

Hygienevorschriften zum Download. Hier!