Richtiges Spielen

Anni Warfen Zusatzkurse 0 Kommentare

Zehn bis zwanzig mal hinter einem Stöckchen oder einem Ball her zu laufen macht unserem Hund mit Sicherheit außerordentlich viel Spaß, bedeutet es doch eine rasante Jagd.
Ein bindungsförderndes Spiel ist es jedoch auf keinen Fall! Jeder Mensch könnte dieses Geschehen bei unserem Hund hervorrufen!

Richtiges Spiel ist eine Interaktion, ein Miteinander zwischen Mensch und Tier! Ob laufend, mit viel Power gespielt wird, ob es ruhig, mit kleinen Bewegungen am Boden geschieht. Ob wir ein Spielzeug benutzen, um ein Futterstück rangeln oder ob einfach nur mit spielerischen Körperaktionen eine Kommunikation aufgenommen wird,… immer handelt es sich um ein Tun, was den Hund und seinen Führer zu einem Team werden lässt.

Während eines solchen Spiels sollte immer darauf geachtet werden, dass Regeln eingehalten werden. Der Hund muss seine Körperkraft, den Einsatz seiner Zähne bei allem Spaß ständig unter Kontrolle halten. Er darf uns im Spiel berühren, anstoßen, auffordert usw., er darf jedoch nie über die Stränge schlagen und diese Regeln außer Acht lassen. Respektvollen Körpereinsatz gegenüber seinem Hundeführer muss jeder Vierbeiner im Spiel erst richtig erlernen.

Bilder

Schreibe einen Kommentar