Dogdance

Anni Warfen Zusatzkurse 0 Kommentare

Dogdance ist in Deutschland eine vergleichsweise neue Sportart.
Mensch und Hund bilden ein harmonisches Team und zeigen zum Rhytmus eines ausgesuchten Musikstücks Fussarbeit kombiniert mit Kunststücken. Dabei ist vor allem eine sehr feine und präzise Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund gefordert.

Dogdance ist für jeden Hund geeignet, Rasse, Größe und Alter spielen dabei keine Rolle, die jeweiligen
Kunststücke werden dem Hund individuell angepaßt.
Durch das Üben wird Partner Hund nicht nur körperlich sondern auch geistig ausgelastet und die Bindung
zum Menschen wird gestärkt. Üben kann man überall, ob im eigenen Garten, in der Wohnung oder auf dem
Spaziergang, doch bei der ganzen Arbeit sollte der Spaß nicht verloren gehen, denn der steht im Vordergrund.

Die “Dogdance-Queens” stellen sich vor…

Seit einigen Jahren bieten wir in unserer Hundeschule den Zusatzkurs “Dogdance” an. Viele Leute haben aber keine Vorstellung davon, was wir dabei eigentlich machen, oder noch schlimmer, tun diese Art von Arbeit als “Spielkram” ab. Mittlerweile hat sich in diesem … Weiterlesen

 

Schreibe einen Kommentar