Helen Preller

Anni Warfen Trainer

Alles begann mit meinem Hund Harley. Ich holte ihn kurz nach meinem 18. Geburtstag. Endlich mein eigener Hund, meine Mutter hatte es mir nie erlaubt. Heute bin ich überglücklich, dass alles so gekommen ist. Damals hatte ich natürlich noch überhaupt keine Ahnung von Hunden. Man glaubt immer alles alleine hin zu bekommen. So schwer kann das mit der Hundeerziehung ja nicht sein. Mein Hund Harley hat mich jedoch eines Besseren belehrt. Die Verzweiflung wurde größer und mit ihr die Neugier. Ich wollte lernen, die Welt der Hunde zu verstehen. So entschied ich mich für ein staatlich anerkanntes Fernstudium zur Hundeverhaltenstherapeutin an der ATN. Dies ist eine Akademie für Tiernaturheilkunde. Zum Ende meine Studienganges wollte ich neben Theorie auch praktische Erfahrung sammeln und so fanden die Hundeschule Anni Warfen und ich zusammen. Ich hatte das große Glück parallel zu meinem Studium ein Praktikum in der Hundeschule Anni Warfen machen zu dürfen. Durch mein großes Interesse am IPO Sport (Fährte / Unterordnung /Schutzdienst) habe ich Anni bereits 2012 kennen gelernt. Heute haben mein Hund und ich schon so einige Prüfungen gemeistert, unter anderem die Begleithund- /Ausdauer- und Stöberprüfungen 1-3, so wie dieses Jahr März 2017 auch die lang ersehnte IPO 1.

Ich lege sehr viel Wert auf den Alltagsgehorsam. Ein Hund sollte in allen Lebenssituationen ansprech- und lenkbar bleiben. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeite ich mit vielen Umweltreizen. Besonders die Junghund- und Welpenerziehung liegt mit dabei sehr am Herzen.

Ich freue mich, Sie in der Hundeschule Anni Warfen zusehen.

Ihre Helen