Erste Hilfe am Hund

Anni Warfen Theoretische Abende 1 Kommentar

Theoretischer Teil:
An diesem Abend geben wir euch einen umfassenden Überblick über erste Hilfemaßnahmen bei Unfällen und akuten Krankheitsfällen unserer Hunde. Es soll erlernt werden, wie wir, ohne in Panik zu verfallen, eine Notfallversorgung sicher durchführen können.
Hier ein paar Stichworte: Was mache ich bei:
– Schock oder Ohnmacht des Hundes?
– Atem und/oder Herzstillstand?
– Stumpfen und offenen Verletzungen?
– Vergiftungen?
– Wie lege ich einen Pfoten- oder Kopfverband an?

Praktischer Teil:
Für diejenigen, die am Theoretischen Abend „Erste Hilfe am Hund“ teilgenommen haben, gibt es im Praktischen Teil die Möglichkeit, am eigenen Hund unter Anleitung z. B. einen Verband anzulegen, den Puls zu fühlen, eine Maulschlinge anzulegen ..!

Bringt also eure Hunde mit, lasst ihn aber zunächst im Auto, die Tiere werden einzeln oder zu zweit hereingeholt.

Bilder

Kommentare 1

Schreibe einen Kommentar