Das Maß an Beschäftigung

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung, Interessantes, Wissenswertes

Einige Hunde haben einen straffen Hundestundenplan. Jeden Tag haben sie eine andere Beschäftigung auf dem Zettel. Mal ist es der Dummykurs, dann kommt die Unterordnung, am nächsten Tag Dogdancing und dann natürlich noch immer die große Gassirunde. Bei den nächsten Hunden sieht es schon ganz anders aus. Da ist auch das Herrchen eher bequem veranlagt und lässt das Gassigehen gern …

Die Eifersucht der Hunde

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung, Wissenswertes

Viele Hundebesitzer mit mehreren Hunden in der Familie kennen es, wenn die Hunde sich um etwas streiten. Immer wieder kommt es vor, dass auch Rivalitäten unter den Hunden auftreten. Meist ist dort das Verhalten des Menschen schuld an diesem Dilemma. Eifersucht gibt es nämlich im Hunde Dasein nicht. Es ist bei ihnen Verhalten des Konkurrenzkampfes oder ein Kampf um die …

Der Welpe lernt seine Umgebung kennen

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung, Wissenswertes

Der Welpe soll möglichst viel kennenlernen, um sich so auf seine Umwelt einzustellen. Natürlich möchte man da in den ersten Wochen viel mit ihm unternehmen und ihm alles zeigen. Doch es ist wichtig, den kleinen Hund bei seinen Entdeckungstouren zwar zu fördern und auch zu fordern, doch soll er nicht überfordert werden. Ein Auge sollte immer einen wachsamen Blick auf …

Badespaß mit Hund

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung, Urlaub mit dem Hund, Wissenswertes

Für viele Hunde ist das Baden an heißen Tagen ein unglaublich großer Spaß. Das Tollen und Toben im kühlen Nass macht ihnen große Freude. Doch auch bei dieser spielerischen Aktivität sollten einige Regeln beachtet werden, damit der Spaß am Baden nicht vergeht. Bevor der Badespaß beginnt, sollte der Hund gelöst und sein Geschäft verrichtet haben. So wird eine unangenehme Situation …

Ablenkung von fremden Essen

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung, Wissenswertes

Für diese Übung sind mehrere Mensch- Hund –Paarungen nötig. Einer der Hundeführer setzt sich auf eine Bank und legt seinen Hund neben sich ab. Er beginnt, etwas Leckeres zu essen. Käse, Würstchen oder ähnliches eignet sich am besten. Nun geht eine zweite Paarung im „Bei Fuß „an dieser Bank vorbei. Wendet der bei Fuß laufende Hund seine Konzentration in Richtung …

Die ersten Male allein zu Hause

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung

Irgendwann kommt die Zeit und der Hund muss auch mal allein zu Hause bleiben. Es ist wichtig den Hund frühzeitig auf diese Situation richtig vorzubereiten. Geschieht dies nicht, wollen die Hunde oft nicht allein bleiben und zerstören Möbel oder andere Sachen. Dies geschieht nicht aus Boshaftigkeit, sonder weil der Hund ohne Vorbereitung so eine Situation nicht gewohnt ist.

Welpen sind eben noch sehr kleine Hunde und das sollen sie auch sein dürfen!

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung

Nicht jeder Welpe ist gleich und gerade beim Erlernen der Grundkommandos unterscheiden sie sich gewaltig. Für viele Hundebesitzer ist es ein herber Schlag, wenn der kleine Hund nicht sofort perfekt ist. Dabei ist dies gar nicht schlimm und die kleinen Hunde sind eben einfach noch Kinder. Nicht umsonst habe sie alle ihren eigenen Charakter. Ist der Hundebesitzer zu engagiert, um …

Wenn das Spielen zur Sucht wird

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung, Wissenswertes

Es lässt sich immer wieder beobachten: Total hysterische Hunde, die ihren Hundeführer wild kläffend und penetrant zum Spielen auffordern. Dieses Verhalten ist jedoch nicht normal und zeigt Anzeichen einer Sucht. Solch ein Spiel ist kein normales Spiel mehr. Es ist keine Interaktion zwischen Hund und Hundeführer. Der Hundeführer dient lediglich als Spielzeug Werfer. Dementsprechend unterstützt der Hundeführer die Sucht seines …

Der Hund bleibt in der Gruppe

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung

Diese Übung wird in einer Gruppe durchgeführt. Die Hunde werden mit Abstand nebeneinander abgesetzt. Je nach Ausbildungsgerad des Hundes kann die Leine entfernt oder dran gelassen werden. Die Hundeführer entfernen sich nach dem korrekten Absetzen ca. 3 m von den Hunden. Verweilen alle Hunde auf ihren Positionen, werden sie erneut deutlich abgesetzt und die Hundeführer vergrößern den Abstand zu den …