Junghunde

Anni Warfen Kurse

Junghunde stellen große Anforderungen an ihre Führer. Sie sind körperlich fitt und in unseren Augen niemals müde. Dieser Tatsache müssen wir Rechnung tragen, ohne uns aber zum Sklaven der Tiere zu machen. Der Junghund sollte also eine „Arbeit“, eine Aufgabe, bekommen, damit er ausgeglichen und das Zusammenleben für beide Seiten erfreulich bleibt.

Die Hundeschule führt das Hund-Mensch-Team innerhalb der Gruppenarbeit an die verschiedenen Arbeitsgebiete, wie z.B. das Suchen, das Apportieren, den Geräteparcours … heran. So kann jeder einzelne erkunden, was ihm auf Dauer am meisten Spaß machen wird.
Natürlich geht dies alles nicht, ohne einen guten Grundgehorsam vom Hund abzuverlangen. Das korrekte an der Leine Gehen , das Sitzen und Abliegen und das ausdauernde Bleiben werden immer im Vordergrund unseres Interesses stehen.

Bilder

 

Artikel