Bei Fuß auf unebener Strecke

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung, Wissenswertes 0 Kommentare

Für diese Übung bedarf es eines unwegsamen Geländes. Bäume, Abhänge, Steine oder auch Laub ist ideal. Die Übung „bei Fuß“ wird auf diesen Flächen ausgeführt. Für einen erhöhten Anspruch können die Tempi immer wieder verändert werden. Diese Übung dient vor allem der Konzentrationsfähigkeit des Hundes. Diese sollte jedoch auch nicht überstrapaziert werden.

Wenn das Spielen zur Sucht wird

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung, Wissenswertes 0 Kommentare

Es lässt sich immer wieder beobachten: Total hysterische Hunde, die ihren Hundeführer wild kläffend und penetrant zum Spielen auffordern. Dieses Verhalten ist jedoch nicht normal und zeigt Anzeichen einer Sucht. Solch ein Spiel ist kein normales Spiel mehr. Es ist keine Interaktion zwischen Hund und Hundeführer. Der Hundeführer dient lediglich als Spielzeug Werfer. Dementsprechend unterstützt der Hundeführer die Sucht seines …

Von der Welpenzeit in die Pubertät

Anni Warfen Aktuelle Themen, Wissenswertes 0 Kommentare

Die Pubertät bei Hunden kann unter Umständen mehrere Jahre andauern. Ein hormoneller Mix bestimmt die Verhaltensweisen der Hunde in dieser Zeit. Sind die Verbeiner noch gar nicht ganz aus den Welpenschuhen herausgewachsen, zeigen sie bereits erwachsene Eigenarten. Das gesamte Gehirn befindet sich im Chaos. Somit ist es kein Wunder, dass die Vierbeiner in dieser Zeit merkwürdig sein können.

Bissigkeit bei Hunden

Anni Warfen Aktuelle Themen, Wissenswertes 0 Kommentare

Nicht immer hat das Verhalten eines bissigen Hundes mit Aggressionen oder Böswilligkeit zu tun. Es gibt viele Ursachen aus denen eine Bissigkeit bei Hunden entsteht. Bei vielen von diesen Ursachen sind sich die Menschen ihrer eigenen massiven Schuld gar nicht bewusst. Es ist auch nicht gesagt, dass große und bullige Hunde aggressiver sind als kleine zierliche Hunde.

Das Lesen der menschlichen Mimik und Gestik

Anni Warfen Aktuelle Themen, Wissenswertes 0 Kommentare

Unsere Hunde kennen uns ziemlich gut. Manchmal hat man das Gefühl, sie wissen vor einem selbst, was Phase ist. Dabei denkt man selbst immer: „Ich kenne meinen Hund so gut und verstehe alle seine Blicke!“ Doch dieses Verhalten der Hunde kommt nicht von irgendwo. Hunde beobachten viel und gerne. Durch das jahrelange Zusammenleben von Hunden und Menschen, haben die Vierbeiner …

Winterliche Gefahren für Hunde

Anni Warfen Aktuelle Themen, Wissenswertes 0 Kommentare

Die meisten Hunde finden es prima im Schnee zu toben und nicht von der sommerlichen Hitze geplagt zu werden. Allerdings lauern in dieser Jahreszeit auch ein paar besondere Gefahren. Schneefressen kann zu einer üblen Magenschleimhautentzündung (Gastritis) führen. Die Hunde müssen erbrechen, auch wenn sie nüchtern sind. Dann kommt nur gelber Schleim zum Vorschein. Diese Entzündung kann auch den Darm betreffen, …

Stufe für Stufe

Anni Warfen Aktuelle Themen, Wissenswertes 0 Kommentare

In unserem Alltag treffen wir auf Treppen aller Arten… lang, kurz, breite oder kurze Stufen, steile oder flache Treppen, aus Holz, Metall, gitterrostartig, aus Stein usw. Ein Problem bekommen wir, wenn wir unseren Hund dabei haben, und er nicht gelernt hat, eine Treppe oder auch nur Stufen, vernünftig hoch- oder runterzugehen. Wohlmöglich sind wir als Hundeführer noch mit Taschen oder …

Vom Straßenleben in das Menschenleben

Anni Warfen Aktuelle Themen, Interessantes, Wissenswertes 0 Kommentare

Viele Hunde fristen ein trostloses Dasein auf der Straße. Ohne jeglichen Menschenkontakt streunen sie durch die Städte und versuchen ihr Überleben zu sichern. Zunehmend nehmen sich Menschen diesen Hunden an. Sie wollen den Vierbeinern, die in ihrem Leben viel Negatives erlebten, ein neues Leben ermöglichen. Oft kommen diese Hunde aus dem Süden und für sie beginnt ein neuer Lebensabschnitt im Alltag …

Der Hundekauf

Anni Warfen Aktuelle Themen, Wissenswertes 0 Kommentare

Wölfe „Hunde in freier Wildbahn“ besitzen innerhalb ihres Rudels eine feste Ordnung. Kommt ein Hund in eine Menschenfamilie, so wird diese zu seinem neuen Rudel, in dem er seinen Platz findet. Damit ist jedoch nicht gesagt, dass das Familienoberhaupt auch für den Hund der „Leitwolf“ sein wird. Diese Position wird dem Hundebesitzer nur zuteil, wenn er sich dementsprechend verhält. Dazu …