Baderegeln II oder „Worauf muss ich achten“

Anni Warfen Aktuelle Themen, Urlaub mit dem Hund, Wissenswertes 0 Kommentare

Über die Baderegeln haben wir bereits gesprochen, aber was noch ganz wichtig ist: was macht mein Hund, wenn er im Wasser ist? Habt ihr schonmal beobachtet, wie sich euer Vierbeiner eigentlich im Wasser bewegt? Wenn er schwimmt, liegt er im optimalen Fall waagerecht im Wasser, der Kopf ist oben, unter Wasser trabt er, als ob er laufen würde. Jetzt ist …

Baderegeln

Anni Warfen Aktuelle Themen, Urlaub mit dem Hund, Wissenswertes 0 Kommentare

Die Temperaturen steigen, alles wird wieder grün, man ist mit dem Vierbeiner mehr unterwegs. Da lockt so manches Gewässer zum schnellen Hineinspringen und Abkühlen. Einige Hunde sind regelrechte  „Wasserratten“, andere dagegen verzichten gern auf ein Vollbad. Bei allem Spaß, den der Hund hat oder auch nicht hat, solltet ihr allerdings ein paar Regeln beachten. Grundsätzlich solltet ihr euren Hund nicht …

Urlaub mit dem Hund: was ist zu beachten, was gehört in die Reiseapotheke

Anni Warfen Aktuelle Themen, Urlaub mit dem Hund 0 Kommentare

Zunächst sind die aktuellen Einreisebestimmungen in das jeweilige Urlaubsland zu prüfen. Diese erfährt man aus dem Internet oder mittels einer Broschüre vom Tierarzt. Während früher vor der Einreise nach Großbritannien durch eine Blutprobe der Antikörpertiter gegen Tollwut gemessen werden musste, genügt heute eine fristgerechte Impfung dagegen. Manche Länder fordern eine Entwurmung gegen den Fuchsbandwurm. Der Zeitpunkt muss vom Tierarzt im …

Die Wasserrute des Hundes

Anni Warfen Aktuelle Themen, Gesundheit, Urlaub mit dem Hund 0 Kommentare

Die Wasserrute des Hundes wird auch Hammelschwanz oder cold tail (kalter Schwanz) genannt. Die Schwanzbasis wird dabei waagrecht getragen, der Rest der Rute hängt schlaff herunter. Der Schwanzansatz ist schmerzhaft und oft angeschwollen. Die Hunde wirken depressiv, oft ist auch der Kot-und Urinabsatz gestört, weil die Tiere die Rute nicht anheben können. Die Hunde können schlecht sitzen und nehmen deshalb …

Wie werden Hunde mit der Kälte fertig?

Anni Warfen Aktuelle Themen, Urlaub mit dem Hund, Wissenswertes 0 Kommentare

Folgende Faktoren führen zur Unterkühlung: Die Lufttemperatur, Nässe und Wind. Hunde haben mehrere Möglichkeiten der Kälte zu trotzen. Zittern ist aktive Muskelarbeit, bei der Wärme entsteht. Welpen und alle erwachsenen Säuger unter 10 kg besitzen neben dem normalen Fettgewebe auch braunes Fett, das in kleinen Tröpfchen gespeichert wird. Bei Unterkühlung wird es verbrannt. Das nennt man chemische Thermogenese. Natürlich schützt …

§ 17 Betreten des Waldes

Anni Warfen Aktuelle Themen, Urlaub mit dem Hund, Wissenswertes 0 Kommentare

Amtliche Abkürzung: LWaldG Fassung vom: 05.12.2004 Gültig ab: 29.07.2011 Dokumenttyp: Gesetz Quelle: Land Schleswig-Holstein Gliederungs-Nr: 790-3 Waldgesetz für das Land Schleswig-Holstein (Landeswaldgesetz – LWaldG) Vom 5. Dezember 2004 (1) Jeder Mensch darf den Wald zum Zwecke der naturverträglichen Erholung auf eigene Gefahr betreten. Das Betreten in der Zeit von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang (Nachtzeit) ist auf Waldwege beschränkt. Auch bei Tage auf Waldwege beschränkt …

Winterliche Gefahren für Hunde

Anni Warfen Aktuelle Themen, Urlaub mit dem Hund, Wissenswertes 0 Kommentare

Die meisten Hunde finden es prima im Schnee zu toben und nicht von der sommerlichen Hitze geplagt zu werden. Allerdings lauern in dieser Jahreszeit auch ein paar besondere Gefahren. Schneefressen kann zu einer üblen Magenschleimhautentzündung (Gastritis) führen. Die Hunde müssen erbrechen, auch wenn sie nüchtern sind. Dann kommt nur gelber Schleim zum Vorschein. Diese Entzündung kann auch den Darm betreffen, …

Wandern mit dem Hund

Anni Warfen Aktuelle Themen, Urlaub mit dem Hund, Wissenswertes 0 Kommentare

Bald beginnt die Urlaubszeit, und natürlich soll unser Vierbeiner mit dabei sein. Immer mehr im Trend liegt der Wanderurlaub mit dem Hund. Mittlerweile gibt es viele Unterkünfte, in denen das Mitbringen von Hunden erlaubt ist. Aber auch ein Wanderurlaub soll gut geplant sein, deshalb hier einige Tips. Die Wanderroute sollte auch den Bedürfnissen des Hundes angepasst sein. Bei hohen Temperaturen …

Das Sommerekzem: der Hot Spot

Anni Warfen Aktuelle Themen, Gesundheit, Urlaub mit dem Hund 0 Kommentare

Diese juckende, äußerst schmerzhafte Entzündung der Haut tritt bevorzugt bei langhaarigen Hunden mit dichter Unterwolle auf, besonders bei schwül-warmem Wetter. Es handelt sich um eine lokal begrenzte, nässende Entzündung, deren Ursachen vielfältig sind. Kleinste Hautverletzungen, die durch das Bürsten des Fells, Floh-oder Zeckenstiche entstehen, führen dazu, dass der Hund sich ständig leckt und so den Teufelskreis auslöst. Oft reicht schon …

Giftige Lebensmittel für Hunde – Teil 2

Anni Warfen Aktuelle Themen, Gesundheit, Urlaub mit dem Hund, Wissenswertes 2 Kommentare

Getreide: Im Übermaß oder falsch zubereitet ist Getreide für den Hund schwer verdaulich bis leicht giftig. Hülsenfrüchte: Rohe Hülsenfrüchte wie z. B. Erbsen, Garten- oder Sojabohnen sind giftig, daher auf die richtige Zubereitung achten. Auch gekocht sollte man davon nicht zuviel anbieten, da Hülsenfrüchte zu Blähungen und einem erhöhten Risiko des Magendrehers führen kann. Gegarte Hülsenfrüchte sollten immer mit etwas …

Giftige Lebensmittel für Hunde – Teil 1

Anni Warfen Aktuelle Themen, Gesundheit, Urlaub mit dem Hund, Wissenswertes 0 Kommentare

Nicht alles, was uns Menschen schmeckt, muss auch gut für unseren Vierbeiner sein. Da der Hund anders „verstoffwechselt“ als wir Menschen, können einige Lebensmittel für ihn stark gesundheitsschädigend, wenn nicht sogar tödlich sein. Auberginen: Im rohen Zustand enthalten sie das Gift Solanin und können zu Darmbeschwerden und Schleimhautreizungen führen. Bärlauch: Bärlauch enthält Alliin. Roh in größeren Mengen gegeben kann eine …

Der Hund im Herbst

Anni Warfen Aktuelle Themen, Urlaub mit dem Hund, Wissenswertes 0 Kommentare

Das Wetter wird schlechter, die Außentemperaturen niedriger. Wenn wir jetzt mit unserem Vierbeiner unterwegs sind, sollten wir einige Dinge beachten. Baden: Ein Bad bei niedrigen Temperaturen (bis 10 ° C) schadet den Hunden nicht. Achtet aber darauf, dass der Hund Gelegenheit hat, sich wieder warm und trocken zu laufen, um Nieren- oder Blasenerkrankungen zu vermeiden. Nehmt zum Trocknen zusätzlich ein …