Der Hund bleibt bei Ablenkung

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung

Der Hund wird abgelegt und soll in dieser Position bleiben. Der Hundeführer entfernt sich etwas von seinem Hund und bleibt dort stehen. Daraufhin kommen weitere Hunde-Hundeführer-Paare hinzu, die sich mit etwas Abstand um den Hund herum bewegen. Vorerst kreuzen sie jedoch nicht den Weg zwischen Hund und Hundeführer. Der Abstand zum Hund kann jedoch mit der Zeit etwas verkleinert werden.

Der richtige Weg in der Erziehung

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung

Es ist nicht lange her, da wurden die Hunde noch mit sehr gewaltgeprägten Erziehungsmethoden zu Recht und Ordnung erzogen. Erst im letzten Jahrhundert begannen sich die Erziehungsmethoden zu lockern. Neue Denkweisen und Erziehungsstrukturen kamen hinzu und bildeten bald ein Geflecht aus unzähligen Ideen, Möglichkeiten und Lösungsvorschlägen. Dabei gerät vor allem eins vollkommen aus dem Blick, der Hund.

Übungen neben dem Wild – der „Beute“

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung

Als Wild oder mögliche „Beute kann freilaufendes Federvieh oder ähnliches dienen. Die Übungen sollte vorerst mit einem angeleinten Hund ausgeführt werden. Mit ersten „Sitz“ und „Bleib“ Übungen beginnt die Übung in der Nähe des Wilds. Hat der Hund die volle Konzentration auf den Hundeführer gerichtet, so kann die Leine gelöst werden und mit einiger Entfernung zum Wild wird die Übung …

Bei Fuß mit Umgebungstrubel

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung, Kurse

Die Übung bei Fuß mit Ablenkenden Fußgängern oder Joggern funktioniert am Besten an einem viel belaufenden Weg. Begonnen wird die Übung vorerst ein Stück abseits des Weges. Der Hund ist dabei an der Leine zu führen. Der Weg soll nicht nur geradeaus nachgelaufen werden, sondern es sollten auch Kreise und Schlangenlinien mit eingebaut werden. Sobald der Hund diese Übung problemlos …

Stubenreinheit – Wie geht das?

Anni Warfen Aktuelle Themen, Aufbau des Trainings, Erziehung und Ausbildung

Damit ein Hund schnell und anständig stubenrein wird, ist das wachsame Auge des Hundebesitzers gefragt. Unruhiges Verhalten des Hundes gibt an: pinkeln oder ein Geschäft machen steht bevor. Bekommt der Hund in der Anfangszeit immer wieder einen bestimmten Platz zugewiesen, an dem er seinen Bedürfnissen nachgehen kann, wird er diesen auch in Zukunft aufsuchen. Ein großer Fehler resultiert aus der …

Spielen mit dem Hund

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung

Das Spielen mit dem Hund ist ein wichtiger Bestandteil der Mensch- Hunde Beziehung. Daher ist es gerade dabei wichtig, das richtige Spielen zu beherschen. Nicht immer ist ein nach Spiel aussehendes Verhalten auch gleich Spiel. Für ein richtiges Spielen benötigt der Hund eine entspannte Atmosphäre. Unter Stress ist es ihm nicht möglich, sich ausgelassen dem Spiel zu widmen. Dabei sollte …

Einfache Tricks für das Erlernen von Basislektionen

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung

Besonders der Anfang ist recht schwer. Die Zeit in der die Hunde noch viel neues Lernen und nicht gleich alles verstehen. Doch es gibt ein paar hilfreiche Tricks, die das Erlernen der Lektionen erleichtern. Bevor der Hund ein Kommando erhält, sollte er mit seinem Namen angesprochen werden. Also eine Kombination aus dem Hundenamen, dem daraufhin direkt das Kommando der Lektion …

Freilauf bedeutet nicht gleich grenzenlos

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung

Viele Hundebesitzer gehen gerne mit ihren Hunden spazieren und nutzen die Möglichkeiten, bei denen der Hund frei laufen kann. Hierbei zeigt sich, wie stark die Bindung zwischen Hund und Hundeführer tatsächlich ist. Die Herausforderung ergibt sich aus dem Führen ohne Leine. In wie weit ist der Hund noch unter Kontrolle ohne dieses Hilfsmittel und ist seine Aufmerksamkeit immer noch auf …

Welpen-Umweltreize-066-2

Aufbau des Trainings

Anni Warfen Aktuelle Themen, Aufbau des Trainings, Erziehung und Ausbildung

Für ein wirksames Training ist es notwendig genügend Zeit einzuplanen. Bei Stress oder Hektik lassen sich nicht die gewünschten Fortschritte erzielen. Die Übungen benötigen eine strukturierende Durchführung und sollten durch regelmäßiges Training wiederholt werden. Die Regelmäßigkeit gibt Struktur und fördert den Erfolg.

Das Auflösen

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung

Was ist eigentlich Auflösen? Mit dem Auflösen beende ich ein Hörzeichen. Ihr alle kennt sicherlich das „Auf“, das bedeutet, der Hund ist ohne Befehl. Das ist auch ganz wichtig, denn der Hund braucht ein sogenanntes „auflösendes Signal“, mit anderen Worten, wiederum ein Hörzeichen für das beenden des vorherigen Hörzeichens. Kompliziert? Eigentlich nicht – jedenfalls nicht für den Hund, wenn wir …