Umgangsregel mit dem Hund: Kinder sollten nur in Begleitung eines Erwachsenen mit Hunden spielen

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung

Kinder und Hunde ergänzen sich perfekt. Sie können ausgiebig miteinander spielen. Hunde vergessen auch dabei manchmal, dass die menschliche Haut viel dünner ist. Passiert eine solche Situation, ist die Anwesenheit eines Erwachsenen immer ratsam. Erwachsene haben Hunden gegenüber ein kraftvolleres Auftreten. Manchmal können sie einen Streit zwischen Kind und Hund besser lösen. Der Hund spricht nicht die Menschensprache und das …

Badespaß mit Hund

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung, Urlaub mit dem Hund, Wissenswertes

Für viele Hunde ist das Baden an heißen Tagen ein unglaublich großer Spaß. Das Tollen und Toben im kühlen Nass macht ihnen große Freude. Doch auch bei dieser spielerischen Aktivität sollten einige Regeln beachtet werden, damit der Spaß am Baden nicht vergeht. Bevor der Badespaß beginnt, sollte der Hund gelöst und sein Geschäft verrichtet haben. So wird eine unangenehme Situation …

Ablenkung von fremden Essen

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung, Wissenswertes

Für diese Übung sind mehrere Mensch- Hund –Paarungen nötig. Einer der Hundeführer setzt sich auf eine Bank und legt seinen Hund neben sich ab. Er beginnt, etwas Leckeres zu essen. Käse, Würstchen oder ähnliches eignet sich am besten. Nun geht eine zweite Paarung im „Bei Fuß „an dieser Bank vorbei. Wendet der bei Fuß laufende Hund seine Konzentration in Richtung …

Bei Fuß auf unebener Strecke

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung, Wissenswertes

Für diese Übung bedarf es eines unwegsamen Geländes. Bäume, Abhänge, Steine oder auch Laub ist ideal. Die Übung „bei Fuß“ wird auf diesen Flächen ausgeführt. Für einen erhöhten Anspruch können die Tempi immer wieder verändert werden. Diese Übung dient vor allem der Konzentrationsfähigkeit des Hundes. Diese sollte jedoch auch nicht überstrapaziert werden.

Die ersten Male allein zu Hause

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung

Irgendwann kommt die Zeit und der Hund muss auch mal allein zu Hause bleiben. Es ist wichtig den Hund frühzeitig auf diese Situation richtig vorzubereiten. Geschieht dies nicht, wollen die Hunde oft nicht allein bleiben und zerstören Möbel oder andere Sachen. Dies geschieht nicht aus Boshaftigkeit, sonder weil der Hund ohne Vorbereitung so eine Situation nicht gewohnt ist.

Der Hund kommt unter Ablenkung zu einem

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung

Zwei Hund-Hundeführer-Paarungen positionieren sich mit etwas Abstand zu einander auf einer Geraden. Die Hunde sind dabei abgelegt. Ein anderer Hundeführer setzt seinen Hund quer zu den Paarungen ab und entfernt sich dann wieder. Ist die Entfernung groß genug, dreht sich der Hundeführer um und ruft seinen Hund zu sich. Dabei muss der Hund an den Paarungen vorbei und ohne Ablenkung …

Welpen sind eben noch sehr kleine Hunde und das sollen sie auch sein dürfen!

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung

Nicht jeder Welpe ist gleich und gerade beim Erlernen der Grundkommandos unterscheiden sie sich gewaltig. Für viele Hundebesitzer ist es ein herber Schlag, wenn der kleine Hund nicht sofort perfekt ist. Dabei ist dies gar nicht schlimm und die kleinen Hunde sind eben einfach noch Kinder. Nicht umsonst habe sie alle ihren eigenen Charakter. Ist der Hundebesitzer zu engagiert, um …

Abenteuer Spaziergang

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung, Wissenswertes

Auch ein Spaziergang kann hin und wieder abwechslungsreich gestaltet werden und so wird die Natur zum Hundeplatz. Die einfachsten Übungen machen aus dem alltäglichen Gang mit dem Hund ein wahren Abenteuer Spaziergang. Da werden Hund und Hundeführer gleichermaßen gefordert.

Die Leine als Freund

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung

Für viele Hunde ist die Leine das Zeichen, dass der Spaß vorbei ist. Anleinen bedeutet für sie nichts Schönes, da das Spiel beendet wird oder sie nicht mehr herum tollen können. Auch der Mensch sieht die Leine als etwas Schlechtes an. Sie entzieht seinem Hund Freiheiten und ist dennoch nötig. Doch genau das sollte nicht sein, nicht beim Hund und …

Wenn das Spielen zur Sucht wird

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung, Wissenswertes

Es lässt sich immer wieder beobachten: Total hysterische Hunde, die ihren Hundeführer wild kläffend und penetrant zum Spielen auffordern. Dieses Verhalten ist jedoch nicht normal und zeigt Anzeichen einer Sucht. Solch ein Spiel ist kein normales Spiel mehr. Es ist keine Interaktion zwischen Hund und Hundeführer. Der Hundeführer dient lediglich als Spielzeug Werfer. Dementsprechend unterstützt der Hundeführer die Sucht seines …