Familienbegleithund

Das primäre Anliegen der Hundeschule Anni Warfen ist es die Hunde zu einer Alltagstauglichkeit zu erziehen. Jedes Familienmitglied, ob Eltern oder Kinder, muss mit dem neuen „Rudelmitglied“ umgehen können. Der Vierbeiner und die Hundehalter sollten Grundregeln beherrschen, die helfen, das Zusammenleben beider stressfrei zu gestalten.

Gerade die jüngsten Vorfälle mit beißenden Hunden in Hamburg machen deutlich, wie wichtig es ist, dass sich Hunde in der Öffentlichkeit einwandfrei benehmen können. Sie sollten Menschen gegenüber freundlich sein und ihren Artgenossen neutral gegenüber stehen. Es liegt immer an uns Hundeführern, welches Bild der Hund in der Öffentlichkeit hat. Führen wir unser Tier defensiv und rücksichtsvoll, sind wir sensibel für Schwierigkeiten, die hervorgerufen werden können, dann treten Gefahrensituationen erst gar nicht auf.

Wenn der Rang zwischen Hund und Halter in Ordnung ist, sind diese Ziele nicht zu weit gesteckt. Jeder kann lernen, mit seinem Hund problemlos durch den Alltag zu gehen.

Weitere Artikel