Urlaub mit dem Hund: was ist zu beachten, was gehört in die Reiseapotheke

Anni Warfen Aktuelle Themen, Urlaub mit dem Hund

Zunächst sind die aktuellen Einreisebestimmungen in das jeweilige Urlaubsland zu prüfen. Diese erfährt man aus dem Internet oder mittels einer Broschüre vom Tierarzt. Während früher vor der Einreise nach Großbritannien durch eine Blutprobe der Antikörpertiter gegen Tollwut gemessen werden musste, genügt heute eine fristgerechte Impfung dagegen. Manche Länder fordern eine Entwurmung gegen den Fuchsbandwurm. Der Zeitpunkt muss vom Tierarzt im Heimtierausweis dokumentiert werden. Ganz wichtig ist, dass der Hund gechipt ist. Den Chip sollte man bei jeder Impfung des Hundes ablesen lassen. Er kann durchaus von der Implantatiosstelle am Hals links wegwandern. So sollte man an der Grenze wissen wo er sitzt.

Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten. Bitte logge dich ein, oder registriere dich.

Anmelden