Die Leine als Freund

Anni Warfen Aktuelle Themen, Erziehung und Ausbildung

Für viele Hunde ist die Leine das Zeichen, dass der Spaß vorbei ist. Anleinen bedeutet für sie nichts Schönes, da das Spiel beendet wird oder sie nicht mehr herum tollen können. Auch der Mensch sieht die Leine als etwas Schlechtes an. Sie entzieht seinem Hund Freiheiten und ist dennoch nötig. Doch genau das sollte nicht sein, nicht beim Hund und auch nicht beim Menschen. Gesetzte setzen die Leinenpflicht an vielen Ort vor. Nur so können Gefahren umgangen werden. Dennoch soll auch die Leine ein Freund von Mensch und Hund werden.

Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten. Bitte logge dich ein, oder registriere dich.

Anmelden